Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 3.483 mal aufgerufen
 TomTom Go
Seiten 1 | 2
kullerbauch Offline

Mitglied

Beiträge: 10

10.11.2007 11:07
TomTom Service 720T antworten

Bin nur noch begeistert. Anfang Oktober habe ich mir ein GO 720 T gekauft. Nach immerhin nur einer Woche, war die Buchse des TMC defekt, so daß ich das Gerät zum Media-Markt gebracht habe, in der Hoffnung, ein neues Gerät mitnehmen zu können.Fehlanzeige, da ein Plastikteil ausgebrochen war. Also wurde das gute Stück am 10.10.07 an TomTom geschickt. Mehrmaliges NAchfragen erbrachte dann die Info, das das Gerät noch nicht wieder zurück sei. Man war auch bei Media-Markt sehr bemüht und fragte mehrfach bei TomTom nach, wo das Gerät denn sei. Keine Antwort. Heute, immerhin 4 Wochen später, habe ich noch keine Info. Also habe ich dann vor 4 Tagen meinem Unmut per Email bei TomTom angemeldet. Immerhin soll man innerhalb von 2 Tagen dann eine Antwort bekommen. Die Antwort kam auch: Man kann leider noch keine Auskunft geben, würde sich dann aber melden. Für mich steht fest, das das mein erstes und letztes TomTom gewesen ist. Alle Anderen, die mich nach meinen Erfahrungen fragen, werde ich diese Story erzählen. Wer so mit seinen Kunden umgeht, hat noch nichts von Kundenzufriedenheit und/oder Kundenbindung gehört. Vielleicht paßt der Name aus der Werbung eher:"HansHans".

kullerbauch Offline

Mitglied

Beiträge: 10

13.11.2007 07:18
#2 TomTom Service 720T 2. Teil antworten

Mittlerweile hat TomTom geantwortet. Ohne die Reparaturnr., die man dem Media-Markt gemeldet hat, kann man gar nichts sagen. Daraufhin habe ich TomTom die Seriennr. des Go geschickt, damit sollten die etwas anfangen können. Die haben sie am 12.11. bekommen. War trotzdem beim Media-Markt. Dort hat man immerhin TomTom schon das 2. mal wegen des Gerätes per Fax angemahnt, ohne das irgendeine Reaktion erfolgt wäre. Es bleibt spannend.........

StUffzMarder Offline

Mitglied

Beiträge: 29

13.11.2007 16:51
#3 RE: TomTom Service 720T 2. Teil antworten

moin
sorry wenn ich mal so frage aber hast du schon mal versucht per telfon deinen unmut zu äußern?

tomtom Offline

Administrator


Beiträge: 745

13.11.2007 18:42
#4 RE: TomTom Service 720T 2. Teil antworten

01805-003842 (Mo-FR 10-17 Uhr).

kullerbauch Offline

Mitglied

Beiträge: 10

14.11.2007 12:19
#5 RE: TomTom Service 720T 2. Teil antworten

Hallo StuffzMarder,

ich habe keinen telfefonischen Kontakt aufgenommen, das werde ich auch nicht tun.
Sollte es ganz dumm laufen, brauche ich einen Nchweiß über meine Aktivitäten. Diese
lassen sich aber leider telefonischnicht führen.
Ich weiß, das hört sich schon blöd an und ich finde es an sich auch nicht so prickelnd,
das TomTom so einen überaus üblen Service mir gegenüber bietet.
Im übrigen hat TomTom gestern mich zu einer "Zufriedenheitsumfrage" eingeladen. Wie positiv
die ausgefallen ist, kann man sich denken.
Bis heute und jetzt, hat sich TomTom nicht wieder bei mir gemeldet.

Carsten Offline

Mitglied

Beiträge: 12

14.11.2007 13:27
#6 RE: TomTom Service 720T 2. Teil antworten
Hallo Kullerbauch,

das soll jetzt vom mir kein Schön, - oder Schlechtgerede sein...

aber stell Dir doch einfach mal vor, wenn jeder Kunde, der eine Reparatur bei TomTom einschickt, einzeln und persönlich-individuell noch mal nachfragt, was mit seinem Gerät ist oder wo sein Gerät gerade ist

Ich denke mal bei über 10 Millionen Kunden wird TomTom so um die 200.000 Reparaturen und Reklas abarbeiten müssen und wenn die mit jedem Kunden einzeln eine individuelle Korrespontenz anfangen würden, kämen die nicht mehr dazu die Geräte zu reparieren

Den meisten Leuten wäre es ja noch am liebsten, wenn sie direkt zum Arbeitsplatz des Monteurs durchgestellt werden um den ein Ohr abknabbern zu können.

In Antwort auf:
Für mich steht fest, das das mein erstes und letztes TomTom gewesen ist

Denkst Du, das wird bei anderen Herstellern anders sein ?
StUffzMarder Offline

Mitglied

Beiträge: 29

14.11.2007 16:55
#7 RE: TomTom Service 720T 2. Teil antworten

Naja sorry die meinung teile ich nicht Carsten also Service muß sein
egal wieviel Kunden man hat. Das mal einer durchrutscht kann mal passieren.Servie muß aber sein. Was ich nur nicht verstehe das wenn das gerät bei media... geakuft wurde das die sich nicht energischer dahinter setzen. Fax schicken kann nicht verstehen die können anrufen und faxen ja aber das schein mir zu wenig von media... zu kommen.
oder habe ich das jetzt falsch verstanden?
mein erlebnis mit dem Service von tomtom ist zufriedenstellend

lg

kullerbauch Offline

Mitglied

Beiträge: 10

15.11.2007 17:41
#8 RE: TomTom Service 720T 2. Teil antworten


Hallo Carsten,

ich gehe mal davon aus, das Du mit TomTom in keiner "geschäftlichen" Beziehung stehst.

3 Wochen auf eine Reparatur eines neuen Gerätes zu warten, an dem eine Buchse wegbricht, ist entschieden zu lang.

Andere mögen ja 6 Wochen warten können, ich aber nicht, da ich das Gerät normalerweise täglich benötige. Sofern andere Kunden das Navi in der Freizeit benötigen, mögen 6 Wochen ja ok sein.

Ein anderer Punkt ist die Kundenzufriedenheit. Die entscheidet heute über die Entwicklung eines Unternehmens mit. Dies führt zur Kundenbindung und dazu, das der Kunde immer wieder gern zu TomTom greift, weil er weiß, er kann sich in allen Belangen auf den Hersteller verlassen. Kauf mal von einem Hersteller einen Fernseher und der geht dann nach einer Woche für(nun sind es fast 5 Wochen) zur Reparatur. Wäre der nächste Fernseher wieder einer des selben Herstellers??

Heute kam wieder die "Standard-nach-2-Tagen-melden-wir-uns-Email". In dieser steht, das man noch nichts sagen kann, sich aber wieder bei mir meldet. Ist das nicht toll????

Carsten Offline

Mitglied

Beiträge: 12

16.11.2007 13:53
#9 RE: TomTom Service 720T 2. Teil antworten
Hallo Kullerbauch,

nein ich stehe mit TomTom in keinerlei geschäftlicher Beziehung
Nur habe ich mal ein Paar Jahre im Servicebereich gearbeitet und weiß daher, daß viele Firmen nicht immer allen Kunden alles recht machen können und ohne straffe Hirachie und feste Vorgangsvorlagen gar nichts geht. Und bei TomTom weiß ich, daß die ca. 10 Millionen Kunden haben und das bei denen bestimmt in der Rekla und Reparatur Abteilung die Hölle los sein wird. Auch gehe ich mal davon aus, daß Deine Reparatur keine Rekla sondern ein Schaden durch Eigenverschulden sein wird, den der Media Markt oder TomTom selber wird die Buchse ja nicht abgebrochen haben. Und genau hier liegt bestimmt auch der Hase im Pfeffer, weil die Logistik von solchen Großanbietern eine Reparatur, - Support(Callcenter) und Rekla Abteilung haben. Und wenn der Mediamarkt Dein Gerät als eine Rekla eingeschickt hat, dann haben die das Gerät bestimmt nicht sofort am selben Tag weggeschickt, sondern erst mal die Tippeltappeltour im eigenem Geschäft durchlaufen, weil auch der Mediamarkt so eine ähnliche Abteilungshirachie hat. Da vergehen erst mal 3-4 Tage, bis das Gerät auf Reisen geht, dann dauert die Post noch mal 1-2 Tage, dann ist 2x Wochenende dazwische und schon ist mal locker über eine Woche rum, für die TomTom schon mal gar nichts kann

Dann wandert das Gerät erst mal in die Rekla Abteilung bekommt eine Vorgangsnummer, irgendwann begutachtet das ein Kontrolleur, um erst mal zu sehen, was eigentlich mit dem Teil ist und jetzt stellt der fest, daß es gar keine Rekla ist, sondern ein Eigenverschulden bzw. muss das erst mal geprüft werden....und schon sind wieder 3-4 Tage weg. Jetzt schreibst Du denen und Deine Mail landet in der Support Abteilung. Der Mitarbeiter in der Support Abteilung schaut jetzt in den Rechner und stellt fest, daß´mit dem Gerät noch nicht klar ist, was da los ist und logischerweise schreibt der Dir, daß er vom Supportcenter noch nichts sagen kann, weil der ja das Gerät nicht selber repariert.

Genau so läuft das ab und je größer der Laden ist, desto komplizierter werden die Vorgänge und desto länger dauern die Bearbeitungen, egal ob Du nun damit zufrieden bist oder nicht.

Ich habe mal einen Yamahasynthesizer für über 3000,- gekauft, der am ersten Tag den Geist aufgegeben hat. Die Frage ob es Eigenverschulden war oder nicht, konnte nie so richtig geklärt werden. Jedenfalls hat Yamaha die Sache in Kullanz bearbeitet. Aber ich habe sage und schreibe 3 Monate warten müssen, bis ich das Teil wiederbekommen habe. Jetzt könnte ich auch sauer sein und sagen, nee Yahama ist eine Shit Firma der nächste Synthi wird bestimmt kein Yahama mehr sein. Habe ich und viele andere, die auch auf eine Rekla ewig gewartet haben aber nicht gemacht, weil die Geräte einfach unschlagbar preiswert und super sind. Irgendwie gehen so große Firmen immer im Spagat zwischen Top Kundenservice und Top Niedrigpreisen und vielen Kunden ist gar nicht bewusst, daß viele HighTech Geräte nicht nur ein bisschen teurer wären, wenn die Erwartungshaltung des Kunden mit der Realität übereinstimmen würde. Da nehme ich lieber preiswert, als teuer und Top Kundensupport , weil in der Regel ja nicht jeden Tag was kaputt geht. Jedenfalls ist das meine Einstellung.

So ein TomTom Gerät ist zwar schön und gut, aber es ist eben eine Massenware. Anfang der 90er warst Du noch ein König im Laden, wenn Du Dir einen Rechner gekauft hast. Mein erster PC-Rechner war ein 286er IBM PS1, der wurde noch persönlich von IBM mit 2 Technikern angeliefert, aufgebaut und es gab eine Einweisung. Wie gesagt, daß war vor über 15 Jahren Kauf Dir heute mal einen PC, da musst Du Glück haben, wenn Dich der Verkäufer überhaupt für voll nimmt oder das Du überhaupt einen Verkäufer antriffst. Oder wenn so ein Teil kaputt geht, da kümmert sich kein Mensch um einen und es interessiert niemanden die Bohne, ob Du zufrieden bist. "Welcome to Real Live" Aber wir kaufen trotdem weiter und haben uns damit abgefunden, trotz schlechten Service.

So ich hatte gerade mal viel Zeit und mal meine Gedanken zu dem Thema Kundenzufriedenheit und Service hier gelassen ;-)
kullerbauch Offline

Mitglied

Beiträge: 10

06.12.2007 13:27
#10 TomTom zurück antworten

So, heute vormittag habe ich mein Go wieder zurück bekommen.
Bin ja schon froh, das das Gerät überhaupt noch mal zurück kam. Immerhin bekomme ich jetzt
Stau- und Radarwarner für ein Jahr gratis.
Trotzdem wird sich an meiner Entscheidung, das dies mein letztes TomTom war, nicht
verändern. Im Media-Markt sagte man mir, das man in letzter Zeit mit TomTom Service
riesige Probleme hat und die Verweildauer im Service extrem lang ist.

tomtom Offline

Administrator


Beiträge: 745

06.12.2007 13:57
#11 RE: TomTom zurück antworten

Na dann wünschen wir Dir von hier aus, immer eine Gute Fahrt sowie ein Blitzfreies durchkommen. Wäre schön, wenn Du hier zu den originalen Tomtom Blitzern etwas sagen könntest, gerade was die Aktualität und Richtighkeit betrifft.

kullerbauch Offline

Mitglied

Beiträge: 10

07.12.2007 18:17
#12 Neverending story antworten

so, gestern war ein schöner Tag. Navi funktioniert und alles prima. Dafür ist dann heute das Navi gesperrt.

Zum Anderen staune ich nicht schlechgt, als ich feststelle, das ich ein anderes Go bekommen habe. Die Seriennr.
sind nicht identisch.

Hotline heißt Hotline, weil man dabei heiße Ohren bekommt.

Der erste Versuch dauert schon mal 14 Min bis sich jemand erbarmte und das Gespräch annahm. Ergebnis: Ach, sie haben ja
noch die alte Software. LAden Sie sich die 2.1 runter, dann gehts.

Gesagt getan, nix geht. Außer mir langsam die Hutschnur hoch. Das Telefon klemmt unter meinem Kinn, weil ich nun wieder probiere
über die "Heiße Ohren Line" einen Mensch ans Rohr zu bekommen.

tomtom Offline

Administrator


Beiträge: 745

07.12.2007 23:35
#13 RE: Neverending story antworten

was funktioniert denn nicht? welche fehlermeldung kommt? vielleicht können wir von hier aus helfen?!

kullerbauch Offline

Mitglied

Beiträge: 10

10.12.2007 08:56
#14 Schluß antworten

Nachdem ich immerhin 3 Mitarbeiter von TomTom brauchte, damit meine Go wieder funktioniert,(der letzte war der Fähigste) hat sich dann gestern die Stimme verabschiedet.
Ich habe nun endgültig die Schnauze von diesem Gerät voll und werde es nachher wandeln.
Werde mich dann nach Blaupunkt, Garmin oder Becker umsehen. TomTom ist für mich erledigt.

Im übrigen sind sogar die Mitarbeiter an der Hotline gut drauf, denn die wissen schon, das
der Kunde nur noch genervt ist. Ob das mit der Häufung von Problemen zu tun hat??

Nun, mir ist es egal, nun ist endgültig Schluß

tomtom Offline

Administrator


Beiträge: 745

10.12.2007 09:41
#15 RE: Schluß antworten
oje...
das wäre dann auch für mich zu nervig.
Nächste Alternative wäre für mich dann Garmin.
Hintergrund: auch dort kannst du OVIs und Blitzer ohne weitere Software installieren.
Bei Navigon zb. geht das nicht. Dort, wie auch zb bei Medion ist der Poi Warner für 30 Euro von Navigating fällig.

Unabhängig davon, gibt es die Stimmen kostenlos im Download bei Tomtom. Ich kann sie dir natürlich auch schicken. Diese einfach in den Ordner "Voices" (auf dem Gerät) kopieren und alles ist wieder gut
Seiten 1 | 2
 Sprung  
Auto 24 | Betten | Webdesign | Frauenforum | Waffen-Forum | Waffen | Bettwäsche Shop | Luftgewehre bei Shoot-Club kaufen |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de