Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 15.342 mal aufgerufen
 TomTom Go
Seiten 1 | 2
auebruno Offline

Mitglied

Beiträge: 6

15.12.2010 13:29
#16 RE: Akku-Wechsel antworten

Es hat leider nicht geklppt!
Nochmals vielen Dank für die Hilfe.
Ich werde mir einen tt 950 zulegen, da sieser eine EPT-Funktion und einen größeren internen Speicher hat.

Meisterjäger Offline

Moderator


Beiträge: 419

16.12.2010 03:03
#17 RE: Akku-Wechsel antworten

Alle 9xxer Modelle haben EPT und 4GB interner Speicher. Ergo gehen auch 920, 930 und 940! Wobei der 920 und 930 auch noch den FM-Transmitter haben! Die 940 und 950 haben auch nur noch MicroSD anstatt normaler SD!

clyde Offline

Mitglied

Beiträge: 2

15.03.2011 13:10
#18 RE: Akku-Wechsel antworten

Hallo alle mitgeschädigten.Also ich wollte gerade auch den akku von meinem tt go 720 wechseln und mir ist genau das selbe passiert.auch bei mir ist der kleine bügel vom flachbandkabel abgebrochen,um besser an den akku zu kommen,dachte ich mir,ich ziehe einfach das flachbandkabel ab und stecke es danach wieder ein,aber da hat uns tomtom einen strich durch die rechnung gemacht.der kleine plastikbügel ist so konzipiert,das er nach dem herausziehen des kabels zerbricht,somit ist die navi.unwiederuflich zerstört.ich finde es eine ganz große schweinerei von tt,die navi. so zu bauen das bei einem defekt des akkus,dieser nicht mehr zu wechseln ist.ich rate jedem der mit dem gedanken spielt den akku zu wechsel,unbedingt die finger davon zu lassen.nutzt euer tt lieber nur noch mit dem 12v kabel weiter und verzichtet auf einen akkuwechsel.wer meinen rat dennoch nicht befolgen will,sollte sich schon mal etwas suchen,worann er seine wut auslassen kann,der ärger über den verlust der geliebten navi.ist grenzenlos.ich für mein teil werde tomtom den rücken zuwenden und mich nach einer anderen marke umsehen,bei der man auch mal nen akku problemlos wechseln kann.vielleicht kann mir auf diesem wege jemand einen guten hersteller empfehlen.wenn nicht,hole ich mir einfach ein handy mit navi,dort ist der akkuwechsel absolut problemlos und ein softwareupdat ist dort auch nicht mit so unverschämten kosten wie sie bei tomtom üblich sind verbunden.da sind wir auch bei dem nächsten punkt der mich bei tom tom so ärgert.jedes jahr 64€ für ein neues kartenupdate,finde ich schlichtweg eine bodenlose frechheit.

Meisterjäger Offline

Moderator


Beiträge: 419

15.03.2011 14:14
#19 RE: Akku-Wechsel antworten

Hmm, also ich habe selber bei meinem 920 vor nem Monat den Akku gewechselt und ich kann dazu nur sagen "Wer keine Ahnung von sowas hat, der sollte seine Finger davon lassen"! Denn

1. Kann man den Akku auch wechseln ohne das Display zu entfernen da man auch so an die Schrauben der Platine kommt um diese Auszubauen!
2. Wenn man das Flachbandkabel langsam und vorsichtig aus der Halterung zieht geht dort auch nichts kaputt. Und
3. Obwohl der Akku so fest auf der Platine sitzt kriegt man diesen gut ab ohne die Platine dabei zu beschädigen. Man muss es nur in ruhe mit viel Geduld machen!!!

Alles in Allem glaube ich das du einfach nur das Flachbandkabel rausgerissen haben musst wenn der Halter dabei so abgerissen ist das er defekt ist! Auch muss TT seine Geräte nicht so idiotensicher Bauen das jeder Hinz und Kunz da was reparieren muss obwohl er null Ahnung von der Materie hat!

micha05 Offline

Mitglied

Beiträge: 3

15.03.2011 14:26
#20 RE: Akku-Wechsel antworten

Hallo,
Also meine Meinung dazu ist,das ein Akku auch von "Hinz und Kunz" gewechselt werden könnte,denn ein Akku,egal wo der drin ist,ist ein Verschleißteil.Wenn dann ein Hersteller wie TomTom,aber auch Andere,eine Akkuwechsel derart schwierig gestalten,dann ist das wohl pure Absicht,um einen Reparaturdienst zu kontaktieren.Es wäre so einfach,an der Rückseite ein Akkufach einzubauen,es geht ja bei Microhandys auch,um den Akku zu wechseln.Aber es passt ja besser ins Konzept den Kunden ein 2. Mal abzuzocken.
Gruß
Micha05

clyde Offline

Mitglied

Beiträge: 2

15.03.2011 19:30
#21 RE: Akku-Wechsel antworten

also das es immer einige Meisterjäger gibt die anderer meinung sind,ist mir schon klar,aber woher willst du denn wissen ob ich ahnung habe oder nicht,ich habe genau nach anleitung gearbeitet und da stand drinne das man den flachstecker abziehen soll um besser heran zu kommen,hätte ich vorher gewusst,das der scheiß gleich kaputt bricht(und ich habe nicht wie du behauptest:das kabel herausgerissen)dann hätte ich das kabel auch nie abgezogen,weiterhin war der akku dermaßen fest mit der platine verklebt,das man es kaum ohne zu zerbrechen ab bekommt.das hat tomtom super hinbekommen,aber die navi soll keinen 3 weltkrieg überstehen,also warum muss man es dann so bombenfest mit einer überaus empfindlichen platine verkleben?????mir fällt da nur ein grund ein,man soll immer schön neu kaufen.aber wer gerne selbst seine erfahrungen machen will,immer nur zu,im laden gibts ja noch mehr tomtom navis,und versuch macht klug.ich habe gelernt und wie ich lesen konnte, ist anderen genau das gleiche passiert wir mir,also gibt es wohl nur den Meisterjäger,der richtig ahnung hat,du solltest dich damit selbsttändig machen und jeden tag tomtom akkus wechseln.

micha05 Offline

Mitglied

Beiträge: 3

15.03.2011 19:38
#22 RE: Akku-Wechsel antworten

Du hast recht Clyde,
Nebenbei gesagt..."Meisterjäger" die alles besser wissen,oder meinen es besser zu wissen,gibt es anscheinend in jedem Forum,egal ob es um TomTom geht,oder um andere technische Dinge

Meisterjäger Offline

Moderator


Beiträge: 419

15.03.2011 19:55
#23 RE: Akku-Wechsel antworten

Fakt ist es geht und ohne etwas zu beschädigen!

Auch habe ich nicht behauptet das du es heraus gerissen hast clyde, sondern ich vermute es! Sind 2 paar Schuhe!

Und wenn da steht man sollte das Display entfernen um besser an die Schrauben zu kommen muss man es noch lange nicht tun! Man könnte es auch so versuche was hervorragend funktionierte! Man sollte soetwas auch nur machen wenn man es sich selber zutraut! Das ist bei vielen Dingen so!

Und ja, ich mache viel selber und habe auch einiges an technischem Wissen, aber auch bei mir ging es nie ohne auch mal Lehrgeld gezahlt zu haben! Das ist nunmal so wenn mans selber versucht!

Ralf Offline

Mitglied

Beiträge: 4

31.08.2011 20:18
#24 RE: Akku-Wechsel antworten

Hallo,

bin vor kurzem kläglich mit dem selben Problem gescheitert. Habe selber den Akku gewechselt. Das hat auch recht gut geklappt, jedoch trotz größter Vorsicht beim "aushebeln" des Akku mit einem Holz habe ich nun keinen GPS Empfang mehr. Bin selber ratlos wo der Fehler liegt. Eine Beschädigung ist unter der Uhrenlupe nicht zu erkennen.

Gruß
Ralf

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Auto 24 | Betten | Webdesign | Frauenforum | Waffen-Forum | Waffen | Bettwäsche Shop | Luftgewehre bei Shoot-Club kaufen |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de