Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 1.903 mal aufgerufen
 TomTom Rider
onkeltomshütte Offline



Beiträge: 1

09.11.2009 01:09
TT Rider 2 entläd sich nach 1 Woche antworten

Mein TT Rider ist 2 Jahre alt und entläd sich bereits nach nur einer Woche Lagerung außerhalb der Halterung.
Ist das normal? Oder ist der Akku schon schlapp?
Wie wechselt man den Akku selbst?

Meisterjäger Offline

Moderator


Beiträge: 419

09.11.2009 02:10
#2 RE: TT Rider 2 entläd sich nach 1 Woche antworten

Wenn ein Akku nicht regelmäßig ge- bzw. entladen wird, dann kann es schonmal passieren das er nicht mehr richtig funktioniert und schnell leer ist.

Wechseln kann man den indem man das Gehäuse aufschraubt und ihn wechselt. Wie genau das beim Rider geht weiß ich nicht, aber es müssen ja irgendwo Schrauben dafür sein.

Hab nochmal was zu den Akkus gefunden:

In Antwort auf:
Wie lange dauert es, bis der Akku leer ist?

Daten: GOx00/ONE/RIDER und der x10er Reihe.
Durch das Ausschalten von Bluetooth und herrabsetzen der Displayhelligkeit kann man die Zeitspanne signifikant verlängern. (z.B. One von 2h auf bis zu 5h)

Ladezyklen

Ein Lithium-Ionen-Akku schafft ca. 500 Ladezyklen. Ein Ladezyklus ist immer eine vollständige Entladung und eine vollständige Aufladung. Das heisst, wenn der Akku halb leer ist und aufgeladen wird, ist das ein halber Zyklus.

Lebensdauer

Das "Ende" ist erreicht, wenn er nur noch 80 % seiner ursprünglichen Kapazität erreicht. Ein Lihium-Ionen-Akku hat eine Lebensdauer von ca. 2-3 Jahren. Dann hat er durch Oxidation einen unumkehrbaren Kapazitätsverlust erlitten. (auf ca 80%). Das Ende ist auch nach ca. 500 Ladezyklen erreicht. Hohe Temperaturen verkürzen, niedrige Temperaturen verlängern die Lebensdauer. Die Kombination aus vollem Ladezustand und hoher Temperatur sind besonders schädlich.
Nutzbar kann der Akku aber auch noch nach 5 jahren sein... dann haält er halt nicht mehr so lange.

Richtiges Laden

Lithium-Ionen-Akkus werden am besten "flach" gezykelt. Das heisst, spätestens ab 40 % Restkapazität sollte der Akku für eine lange Lebensdauer wieder geladen werden. Genau genommen spielt die Tiefe der Entladung vor einem Ladevorgang eine nicht unerhebliche Rolle für die Lebensdauer eines Lithium-Ionen-Akkus. Vollständiges Entladen und anschließendes vollständiges Aufladen ist der sicherste Weg zu einer kurzen Lebensdauer. (500 Zyklen schnell erreicht bei ungünstiger Aufladung) Schädlich sind auch "Minizyklen". Also Aufladevorgänge die sich immmer zwischen 99% und 100% der Ladekapazität abspielen. Dies verhindert aber die Ladeelektronik des GO/ONE/Rider.

 Sprung  
Auto 24 | Betten | Webdesign | Frauenforum | Waffen-Forum | Waffen | Bettwäsche Shop | Luftgewehre bei Shoot-Club kaufen |
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de